Aktuelle Situation

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Xanten-Mörmter grüßt Sie besonders herzlich in diesen Tagen. Wir sehen uns nicht in der Kirche und in den Gemeindeveranstaltungen. Aber wir sind verbunden.
Wir suchen nach Wegen, wie wir das auch erleben und leben können.

Dabei vertrauen wir auf Gottes Wort. Das gibt uns die Kraft zum Handeln.

Uns bewegt die Frage:
Wie können wir Gottesdienst feiern, auch wenn wir nicht in der Kirche zusammenkommen können?

Wir haben beschlossen:
Unsere Kirchenglocken werden am Sonntagmorgen um 10 Uhr wie immer zum Gottesdienst rufen. In allen Häusern kann dies als Ermutigung gehört werden, verbunden mit vielen in der Gemeinde Gottesdienst zu feiern. Wenn das Geläut nicht zu ihnen durchdringt, so wissen sie dennoch, dass es da ist. Das lädt ein, im Glauben eine Verbindung mit Gott zu finden. Wir können uns auf das besinnen, was uns trägt und ermutigt.

So laden wir in ökumenischer Verbundenheit ein und regen an:
♦ Halten Sie zu Hause am Sonntagmorgen um 10 Uhr inne.
Das tut gut in diesen umtriebigen und beunruhigenden Zeiten.

♦ Denken Sie ganz bewusst an die vielen bekannten und unbekannten Menschen, die zur Gemeinde gehören. Das kann die Fenster ihres Herzens öffnen, damit Sie vor Augen haben: „Ich bin nicht allein.

♦ Nehmen Sie eine Bibel zur Hand, oder nutzen Sie eine Internet-Seite zur Bibel. Hier können Sie in einer gut lesbaren Bibelübersetzung lesen:
https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/basisbibel.
Wir sind in Gottes Wort geborgen.

♦ Halten Sie einen Moment der Stille.
Hören Sie auf das, was Ihr Ohr erreicht oder aus Ihrem Herzen kommt.

♦ Beten Sie gemeinsam in der Familie oder allein, laut oder leise das Vater Unser. Wenn Sie die Worte vergessen haben, ist jetzt eine Zeit zum Wiederfinden, z.B. hier: https://www.ekd.de/Vater-unser-10784.htm

♦ Jeder Gottesdienst endet mit dem Zuspruch von Gottes Segen. Sprechen Sie ihn in der Familie gemeinsam und füreinander. Sprechen Sie ihn allein für alle, die jetzt nicht in Ihrer Nähe sind. Sie dürfen sicher sein, dass der Segen auch für Sie irgendwo gesprochen wird.

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.
Der Herr erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden.
Amen.

Weitere Möglichkeiten
Unter der Adresse https://www.ekir.de finden Sie als Service jeden Sonntag um 11 Uhr einen Gottesdienst, der aus einer Kirchengemeinde im Rheinland übertragen wird. Über den Bildschirm, das Tablet oder Handy können Sie mitfeiern.

Gottesdienste am Sonntagmorgen gibt es auf den Fernsehsendern ARD oder ZDF im Wechsel oder im Radio (zum Beispiel WDR und Deutschlandfunk).

In der Spalte „Gottesdienste“ links auf dieser Seite geben wir in Kürze immer wieder auch Hinweise auf Gottesdienstliches im Internet.

Besonders machen wir uns nun auch Gedanken zu den besonderen Feiertagen von Gründonnerstag bis Ostern und für die österliche Zeit danach. Wir möchten die Lebensbotschaft von Ostern gerade in dieser Zeit nahebringen. Wenn Sie dazu Ideen und Anregungen haben, schreiben Sie uns oder rufen Sie an.

Wir möchten das Hilfsnetz stärken, dass der Koordinator der Nachbarschaftshilfe der Stadt Xanten aufbaut:
Manuel ter Bekke
Tel: 02801-772-205, eMail: manuel.terbekke [at] xanten.de
Menschen, die helfen können und Menschen, die praktische Hilfe brauchen, sollten sich dorthin wenden. Dieses Füreinander-Dasein wollen wir unterstützen. Eine eigene Struktur dafür aufzubauen ist in dieser Zeit nicht sinnvoll, denn wir brauchen unsere Kräfte an vielen Stellen und vielleicht noch für längere Zeit.

Natürlich können Sie unsere Pfarrer*in telefonisch und per eMail erreichen.

Pfarrerin Dahlhaus
02801-4685, ulrike.dahlhaus [at] ekir.de

Pfarrer Willnauer-Rosseck
02801-9884065, wolfgang.willnauer-rosseck [at] ekir.de

Pfarrer Wefers
02801-90980, hans-joachim.wefers [at] ekir.de

Der Vorsitzende des Presbyteriums ist ebenfalls erreichbar.
Dr. Ralph Neugebauer

02801-983363, ralph.neugebauer [at] ekir.de

Nutzen Sie ggf. die Anrufbeantworter. Wir rufen so bald wie möglich zurück.

Das Gemeindebüro ist nur telefonisch zu folgenden Zeiten zu erreichen:
Montags von 13:30 – 16:00 Uhr
und Mittwochs von 9:00 – 11:30 Uhr
02801-5611, xanten-moermter [at] ekir.de

Kommentare sind geschlossen.